Klassisch in Cameltönen

Klassisch in Cameltönen

Manche Farben kommen, bleiben nur kurz und gehen wieder. Wo ist zum Beispiel das schöne Petrolblau abgeblieben? Und wann verschwindet endlich grelles Neongelb aus meinem geblendeten Blickfeld? Eine Farbe ist jedoch ein echter Evergreen: Camelfarben. Vielleicht müsste es besser Evercamel heißen…?

Büro-Chic pur: Blazer in CamelfarbenKlassischer Basic-Pulli in modischer Kombination

 

Stricktop mit FarbakzentenGanz ladylike: Wolljacke in Swinger-Form

Die Wüste lebt

Gerade jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, erfährt die Farbe des berühmten Wüstensäugetiers ein wahres Comeback. Kein Wunder, lässt sich der klassische Naturton doch prächtig mit warmem, spätsommerlichem Gold und gedämpftem Herbstlaub-Orange aufpeppen. Von wegen modische Einöde – mit Camelfarben im Kleiderschrank nennt die Frau von Welt eine Oase der Kombinationsfreude ihr Eigen! Die Outfit-Möglichkeiten sind zahllos und haben doch stets eines gemeinsam: Looks in Camelfarben haben Klasse. Sie sind auf subtile Weise ladylike und wirken bei aller Seriosität warm und natürlich.

Elegantes Kleid aus seidiger CuprowareKastige Strickjacke mit Glanz-Effekten

Erste Wahl für Herbst-Typen

Wenn Sie sich bei der Erwähnung von Gold und Orange, Wärme und Natürlichkeit an die Farbenlehre der Stil- und Typenberatung erinnert fühlen, dann ist das kein Zufall! Gedeckte Erdfarben mit gelblichem Unterton stehen dem so genannten Herbsttyp besonders gut zu Gesicht. Neben Olivgrün und Ziegelrot kleidet übrigens auch die von mir vermisste Farbe Petrol den Herbsttypen hervorragend…

Aber was tun, wenn Sie zum Beispiel – wie ich – ein Sommertyp sind, der sich in Camelfarben schnell blass und kränklich fühlt? Haben Sie einen Tipp für mich? Vielleicht einen Schal wählen, der farblich sowohl zur Herbstfarbe als auch zur Sommerfarbe passt? Wollweiß wäre da eine Option oder nicht?

 

 

Newsletter-Anmeldung

Hartmut

Jahrgang 1970, mag: • England und Italien • lange Spaziergänge im Wald oder am Meer • Filme von Tom Tykwer • Musik der 20er und 30er • englische Literatur • Sport (Langstreckenlauf, Spinning, Schwimmen) • Hunde (besonders Rauhaardackel) • Fischbrötchen u.v.m.

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar